Angebote zu "Soap" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Nesti Dante Firenze Pflege Luxury 60th Annivers...
Angebot
5,95 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Mit der 60th Anniversery Soap der Marke Village ist ein rundum gelungener Badespass garantiert. Die erste Seife hat die Linie Village in den 50er Jahren in Florenz kreiert. Das erste Kochen der Seife wird mit der 60th Anniversery Soap gehuldigt. Hochwertiger Badespass mit der Village SeifeZur Feier des 60-jährigen Bestehens der Seifenproduktion wurde eine natürliche Seife erstellt, die mit 24 Karat Blattgold versehen ist. Gold ist ein edles Material, das bereits seit Tausenden von Jahren als Element der Energie und Langlebigkeit gilt. Gold steht für eine reiche Kultur und starke Tradition. Mit der Essenz von Iris, dem Symbol der italienischen Stadt Florenz, wurde die Ausstrahlung des Edelmetalls verfeinert und mit einem starken Duft umgeben. Das Gel verwandelt sich in Sekundenschnelle in einen aufbrausenden Schaum, der sich wie ein sanfter Teppich schonend um die Haut legt und diese sanft von Verunreinigungen befreit.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Budde, J: Inszenierungen an der Schnittstelle v...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.07.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Inszenierungen an der Schnittstelle von medialer Kultur und Geschlecht, Titelzusatz: Männlichkeiten in der Reality Soap Big Brother, Auflage: 1. Auflage von 1970 // 1. Auflage, Autor: Budde, Jürgen, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 132, Gewicht: 201 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Nesti Dante Gold Leaf Natural Soap 250 g
6,45 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Feiere Nesti Dantes 60. Geburtstag mit der Nesti Dante Gold Leaf Natural Soap, einer pflanzlichen Seife in limitierter Auflage, die in Italien von Hand und nach traditionellen Verfahren der Seifenherstellung gefertigt wird. Die Seife ist in dickes, strukturiertes Papier eingeschlagen, dessen einzigartiges Design an Dantes frühe Erfolge erinnert. So macht sie sich hervorragend als edles Geschenk oder auch als kleine Wohltat für dich selbst. Die reichhaltige Seife wird traditionell mit natürlichen, reinen Inhaltsstoffen hergestellt und entfernt Schmutz und Unreinheiten, ohne der Haut wichtige Feuchtigkeit zu entziehen. Die Seife enthält 24-karätiges Blattgold in Hommage an die reichhaltige Kultur der Marke und duftet zart nach Lilienblüte, dem Symbol von Florenz. Freue dich auf gepflegte Haut, die sich geschmeidig anfühlt und wunderbar zart duftet. 100 % natürliche Inhaltsstoffe. Dermatologisch getestet. Ohne Tierversuche hergestellt.

Anbieter: Lookfantastic DACH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Ein perfekter Platz (DVD)
7,79 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Auf der Avenue Montaigne im schicken 8. Arrondissement von Paris treffen sich die Reichen und Schönen der französischen Hauptstadt. In diese abgeschlossene Welt voller Kunst, Kultur und viel Geld zieht es Jessica (Cécile de France), eine junge Frau aus der Provinz. Sie wandelt auf den Spuren ihrer Großmutter (Suzanne Flon), die ihr Leben lang als Toilettenfrau in den piekfeinen Hotels rund um die Luxusstraße gearbeitet hat. Die Suche nach Arbeit und Unterkunft gestaltet sich zwar schwierig, doch Jessica lässt sich in ihrem Optimismus nicht beirren. Schließlich findet sie einen Job als Aushilfskellnerin in einem Bistro in der Avenue Montaigne. In der unmittelbaren Nachbarschaft gibt es ein Theater, einen Konzertsaal und ein Auktionshaus. Schon bald lernt Jessica die Theater-Concierge Claudie (Dani) kennen, die kurz vor der Pensionierung steht und sich der unerfahrenen jungen Frau annimmt. Für Jessica beginnt eine Odyssee durch die Pariser Kulturszene. Da ist zum Beispiel die hysterische Schauspielerin Catherine Versen (Valérie Lemercier), die seit Jahren in einer Soap im Fernsehen mitspielt, aber von anspruchsvollen Kinorollen träumt. Auch der Konzertpianist Jean-François Lefort (Albert Dupontel) klagt ihr sein Leid: Er hat vom Klassikzirkus einfach die Nase voll und würde am liebsten alles hinschmeißen, damit er endlich wieder vor ganz normalen Menschen spielen kann. Und dann ist da noch der vermögende Kunstsammler Jacques Grumberg (Claude Brasseur). Der möchte seine Sammlung verkaufen, um mehr Zeit für seine Geliebte Valérie (Annelise Hesme) zu haben. All diese Zufallsbegegnungen verändern Jessicas Leben - und das der anderen, denn das Mädchen aus der Provinz ist ein wahrer Sonnenschein...Darsteller:Albert Dupontel, Claude Brasseur, Cécile De France, Laura Morante, Valérie Lemercier

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Inszenierungen an der Schnittstelle von mediale...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inszenierungen an der Schnittstelle von medialer Kultur und Geschlecht ab 44.99 € als Taschenbuch: Männlichkeiten in der Reality Soap Big Brother. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Inszenierungen an der Schnittstelle von mediale...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inszenierungen an der Schnittstelle von medialer Kultur und Geschlecht ab 31.99 € als epub eBook: Männlichkeiten in der Reality Soap Big Brother. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Inszenierungen an der Schnittstelle von mediale...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inszenierungen an der Schnittstelle von medialer Kultur und Geschlecht ab 44.99 EURO Männlichkeiten in der Reality Soap Big Brother. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Inszenierungen an der Schnittstelle von mediale...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inszenierungen an der Schnittstelle von medialer Kultur und Geschlecht ab 31.99 EURO Männlichkeiten in der Reality Soap Big Brother. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die Dramaturgie des indischen Films
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Dramaturgisches Denken: Analyse, Praxis, kreatives Schreiben, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer nur einmal einen modernen Film des indischen Populärkinos gesehen hat, dem wird eine eigentümliche Erfahrung zuteil. Diese besteht aus mehreren miteinander konkurrierenden Eindrücken: Zunächst stellt man fest, dass man soeben gut drei Stunden im Kino verbracht hat, ohne es recht bemerkt zu haben. Ausserdem hat man das Gefühl, einen Film gesehen zu haben, zu dem im ersten Moment nur negativ konnotierte Beschreibungsformeln einfallen wollen: 'Schmonzette', Tanzfilm, Heimatfilm, Liebesmärchen, 'Soap Opera' - und sich dabei dennoch köstlich amüsiert zu haben. Gegenwärtig ist ein Trend zu beobachten, vermehrt 'indische Elemente' auch in westlichen Film- und Theaterproduktionen zu verarbeiten. Diese als 'Bollywood-Chic' bezeichnete Tendenz hat Züge des Orientalismus des 19. Jahrhunderts, oder vereinfacht gesagt: Wenn man das Exotische einer fremden Kultur für die westlichen Sehgewohnheiten auf Hochglanz poliert, wird es für eine Gesellschaft, die des eigenen kulturellen Mainstreams überdrüssig wird, erst richtig interessant. Was macht diese eigentümliche Faszination eines Bollywood-Films aus? Was reizt an einem Film, in dem 'die Protagonisten unversehens und ohne Not und direkten Anlass ins Singen und Tanzen geraten', wie es die Schweizer Filmwissenschaftlerin Dr. Alexandra Schneider ausdrückt? Diese Arbeit spürt diesem Phänomen nach und beleuchtet insbesondere die Dramaturgie, den Spannungsbogen, der dieses Konglomerat stilistischer Mittel zusammenschweisst zu einem rezeptiven Erlebnis, das den Betrachter über gut drei Stunden fesselt und auch hinterher einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Als Beispiel dient dafür in erster Linie der Film 'Kabhi Khushi Kabhie Gham', der 2001 gedreht wurde und als erster Film aus Bollywood in die deutschen Programmkinos kam. Nachdem der Film dort nur mit deutschen Untertiteln zu sehen war, brachte ein Privatsender 2004 eine vollständig synchronisierte Fassung mit dem deutschen Titel 'In guten wie in schweren Tagen' ins Fernsehen. Damit dürfte 'Kabhi Khushi Kabhie Gham', was richtig übersetzt 'Manchmal glücklich, manchmal traurig' heisst, der bis dahin international erfolgreichste indische Film sein, der auch in Indien mit seinem enormen Staraufgebot zu einem 'Gassenhauer' wurde. Ende Februar 2005 sendete ausserdem 'arte' anlässlich des 100sten Geburtstags des indischen Films eine ganze Reihe neuerer indischer Filme und auch mehrere Dokumentationen, die auch in dieser Arbeit berücksichtigt werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die Dramaturgie des indischen Films
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Dramaturgisches Denken: Analyse, Praxis, kreatives Schreiben, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer nur einmal einen modernen Film des indischen Populärkinos gesehen hat, dem wird eine eigentümliche Erfahrung zuteil. Diese besteht aus mehreren miteinander konkurrierenden Eindrücken: Zunächst stellt man fest, dass man soeben gut drei Stunden im Kino verbracht hat, ohne es recht bemerkt zu haben. Außerdem hat man das Gefühl, einen Film gesehen zu haben, zu dem im ersten Moment nur negativ konnotierte Beschreibungsformeln einfallen wollen: 'Schmonzette', Tanzfilm, Heimatfilm, Liebesmärchen, 'Soap Opera' - und sich dabei dennoch köstlich amüsiert zu haben. Gegenwärtig ist ein Trend zu beobachten, vermehrt 'indische Elemente' auch in westlichen Film- und Theaterproduktionen zu verarbeiten. Diese als 'Bollywood-Chic' bezeichnete Tendenz hat Züge des Orientalismus des 19. Jahrhunderts, oder vereinfacht gesagt: Wenn man das Exotische einer fremden Kultur für die westlichen Sehgewohnheiten auf Hochglanz poliert, wird es für eine Gesellschaft, die des eigenen kulturellen Mainstreams überdrüssig wird, erst richtig interessant. Was macht diese eigentümliche Faszination eines Bollywood-Films aus? Was reizt an einem Film, in dem 'die Protagonisten unversehens und ohne Not und direkten Anlass ins Singen und Tanzen geraten', wie es die Schweizer Filmwissenschaftlerin Dr. Alexandra Schneider ausdrückt? Diese Arbeit spürt diesem Phänomen nach und beleuchtet insbesondere die Dramaturgie, den Spannungsbogen, der dieses Konglomerat stilistischer Mittel zusammenschweißt zu einem rezeptiven Erlebnis, das den Betrachter über gut drei Stunden fesselt und auch hinterher einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Als Beispiel dient dafür in erster Linie der Film 'Kabhi Khushi Kabhie Gham', der 2001 gedreht wurde und als erster Film aus Bollywood in die deutschen Programmkinos kam. Nachdem der Film dort nur mit deutschen Untertiteln zu sehen war, brachte ein Privatsender 2004 eine vollständig synchronisierte Fassung mit dem deutschen Titel 'In guten wie in schweren Tagen' ins Fernsehen. Damit dürfte 'Kabhi Khushi Kabhie Gham', was richtig übersetzt 'Manchmal glücklich, manchmal traurig' heißt, der bis dahin international erfolgreichste indische Film sein, der auch in Indien mit seinem enormen Staraufgebot zu einem 'Gassenhauer' wurde. Ende Februar 2005 sendete außerdem 'arte' anlässlich des 100sten Geburtstags des indischen Films eine ganze Reihe neuerer indischer Filme und auch mehrere Dokumentationen, die auch in dieser Arbeit berücksichtigt werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot